Schnellsuche Baugewerbejobs

Bautechniker Jobs

Als Staatlich Geprüfte Techniker müssen Bautechniker (w/m) dafür Sorge tragen, dass sowohl vor als auch hinter den Kulissen alles stimmt. Ihr Beitrag zu einem rundum stimmigen Projekt kann daher nicht hoch genug eingeschätzt werden. Je nach individuellem Schwerpunkt und natürlich der jeweiligen Berufserfahrung können Bautechniker in unterschiedlichen Jobs eingesetzt werden: So gehört zu ihrem Aufgabengebiet traditionell die Überwachung der Bauzeichnungen in der Planungs- wie auch in der Fertigungsphase.

Jobangebote im Baugewerbe

16.07.2018 Vössing Ingenieurgesellschaft mbH Düsseldorf Feste Anstellung
Vössing BERATUNG | PROJEKTMANAGEMENT | PLANUNG | BAUÜBERWACHUNG Als führende Ingenieurgesellschaft auf den Gebieten Beratung, Planung, ...
16.07.2018 GOLDBECK GmbH Treuen Feste Anstellung
GOLDBECK GmbH -- Bauingenieur/ Bautechniker Der Unterschied für Ihre Karriere. Werden Sie GOLDBECKer. Für unsere Niederlassung ...
16.07.2018 KEMNA BAU Andreae GmbH & Co. KG Lübeck Feste Anstellung
Bauingenieur / Bautechniker als Kalkulator (m/w) Karriere bei KEMNA.   Die Wurzeln von KEMNA BAU ge­hen zurück ...
16.07.2018 KEMNA BAU Andreae GmbH & Co. KG Lübeck Feste Anstellung
Bautechniker (m/w) Karriere bei KEMNA.   Die Wurzeln von KEMNA BAU ge­hen zurück auf das Jahr 1867. Seitdem ...
15.07.2018 HW-Ingenieure GmbH Berlin Feste Anstellung
HW-Ingenieure GmbH ist ein bundesweit agierendes Ingenieurbüro für Aufgaben des Baumanagements mit Niederlassungen in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt ...

Alle Jobangebote anzeigen


Dank betriebswirtschaftlicher Kenntnisse können Bautechniker auch die Abrechnungen anfertigen und die Ausgaben im Auge behalten. Typisch für alle Bautechnikerjobs ist zudem die enge Verknüpfung aus Führungsverantwortung und der Zusammenarbeit im Team. Beides muss ein guter Bautechniker aus dem Effeff beherrschen. Die nötigen Grundlagen für diese anspruchsvolle Arbeit erhalten staatlich geprüfte Bautechniker in einer genau geregelten Ausbildung. Voraussetzung hierfür ist zum einen ein entsprechender Schulabschluss, je nach Bundesland ein Hauptschulabschluss oder die Mittlere Reife, sowie eine einschlägige Berufsausbildung im Handwerk mit mehrjähriger Berufspraxis - zum Beispiel als Maurer, Fliesenleger, Zimmerer, aber auch als Bauzeichner (jeweils w/m).

Erst danach kann die mehrjährige Ausbildung im gewünschten Schwerpunkt Hochbau, Tiefbau oder Trockenbau erfolgen. Im Rahmen des zweijährigen Vollzeitstudiums müssen Bautechniker neben theoretischen auch jede Menge praktische Inhalte bewältigen. So sind sie am Ende optimal auf den anspruchsvollen und enorm vielseitigen Bautechniker-Job vorbereitet.